Ritas Homepage
über mich
Afrika
Papa Elie
Kontakt

Sie sind Besucher

Papa Elie

Bei Konsultationen und Zusammenkünften kommen immer wieder Fragen:” Wer ist Papa Elie, was macht er, wie arbeitet er und wie funktioniert das alles !” ...
Spirituelle Menschen wissen um die Dinge und deren Zusammenhänge, aber für unerfahrene Menschen auf dem Gebiet des Schamanismus, sind diese spirituellen Weisheiten schwer nachvollziehbar.
Ich werde versuchen, ein paar wichtige Dinge herauszuarbeiten und Ihnen Papa Elie etwas näher vorzustellen.
Man kann Papa Elie nicht wie einen “gewöhnlichen Menschen” charakterisieren, da er kein “gewöhnlicher” Mensch ist. Er ist nicht nur ein Schamane, sondern viel viel mehr! Er lebt auf einer anderen Daseinsstufe und ist dementsprechend hoch angesiedelt. Papa Elie ist ein von Gott gesandter Meister, der das göttliche Bewußtsein, die göttliche Weisheit und die göttliche Liebe in sich vereint ; so sehe ich ihn!

Elie Hien, genannt - Papa Elie - wurde am 15.6.1940 in Burkina Faso (Westafrika) geboren. Seine Mutter starb, als er 6 Monate alt war und so wurde er von einer “Ersatzmama” großgezogen. Ich hatte das Glück, sie in Afrika im Alter von 115 Jahren kennengelernt zu haben.
Papa Elie war ein ungewöhnliches Kind und die “Alten” im Dorf nannten ihn schon mit 7 Jahren - Papa - .Sie haben bald erkannt, daß der kleine Elie besondere Fähigkeiten hat.

Das ist ein echtes Krokodil ! ! !

Zitat Papa Elie:
“Ich habe als Kind die unglaublichsten Dinge getan. Ich habe gefährliche Schlangen in die Hand genommen und sie haben mir nichts getan. Ich bin ein Freund der Krokodile. Wenn ich will, daß sie aus dem Wasser kommen, singe ich und wenn ich will, daß es regnet, kann ich auch das! Ich bin ein Waisenkind und habe viel geweint, aber die Natur hat mich aufgefangen und genährt. Ich atme den Atem der Natur. Mit 9 Jahren bin ich schon zur Jagd gegangen und ich habe viel mehr gefangen als alle anderen. Es sind Gott und die Natur , die mir diese Dinge schenken!
Als das mein Großvater, der selber ein berühmter Schamane und Titioulo war, gemerkt hat, wußte er was zutun ist. Er sagte, er muß mich die Weisheit lehren, sonst kann es gefährlich werden und ich könnte meine Kraft mißbrauchen. So begannen für mich harte Jahre der Ausbildung. Ich habe alle möglichen Berufe ausgeübt und mußte viele Prüfungen bestehen. Man hat mich gedemütigt, getreten, geschlagen und verspottet. Ich mußte lernen, Leiden zu ertragen. Ich hatte oftmals nichts zu essen, aber ich habe mich nie beklagt. Ich war gegen jegliche Gewalt und habe niemals eine Waffe in die Hand genommen.
Schließlich kam ich nach Frankreich und habe eine Lehre als Koch absolviert. Ich wurde Diätkoch und Chefkoch.
Alle diese Dinge zu durchleben waren notwendig, damit ich lernte, wie sich ein Mensch in bestimmten Situationen fühlt.
Mein Leben bestand und besteht noch immer aus Lernen und damit werde ich nie aufhören”. ...

Mit 40 Jahren entschloß sich Papa Elie in der Öffentlichkeit zu praktizieren und den Schamanismus zu lehren. Er ist mittlerweile ein sehr berühmter Schamane und bereist die ganze Welt. Er unterrichtet Professoren an der Berkeley - Universität in San Franzisko und lehrt an der Clandale - Universität in Los Angeles. Dies ist ein Forschungsplatz der NASA, mit denen Papa Elie ständig in Verbindung steht.
Viele Schwerkranke konsultieren Papa Elie und bitten ihn um Hilfe.
Neben der Kommunikation mit den Ahnen unterstützt er seine Heilerfolge mit pflanzlicher Medizin. Er bezeichnet sich nicht als “Wunderheiler”.Er sagt: ”Die Menschen können ihre körperlichen und geistigen Leiden nur kurieren, wenn sie selber mithelfen.” ...
Papa Elie nimmt mit den Vorfahren des Kranken Kontakt auf, um den Heilungsprozeß in Gang zu setzen. In schwierigen Fällen ist eine aufwendige Zeremonie notwendig.
Papa Elie ist nicht nur ein Schamane, sondern auch ein Titioulo. Das bedeutet, daß er mit den Pflanzen und Bäumen, den Elementen, den Steinen und den Tieren kommunizieren kann und bei Heilungen auf ihre Kraft zurückgreift.
Zitat Papa Elie:
“Ein Titioulo ist sehr hoch angesiedelt, er ist ein natürlich Wissender. Ein Titioulo ist immer auch ein Schamane, aber ein Schamane ist nur selten ein Titioulo.” ...

Papa Elie gehört dem Stamm der Dagara an, deren Stammesoberhaupt er ist.
Sein Stamm sagt über ihn; “Er ist kein Schamane, er ist ein Supermann des Lebens, denn der Planet gehört ihm.” ...
Papa Elie ist nicht jemand, der mit viel Aufsehen und ”Hilfsmittel” arbeitet, das ist nicht seine Sache.
Er ist jemand, der im Verborgenen arbeitet und das tut er manchmal bis an die Grenzen der eigenen Belastbarkeit.
Die Art, mit der Papa Elie sein Weltbild darlegt, ist unaufdringlich und menschenfreundlich. Seinen Schülern empfiehlt er, auf unorthodoxe Weise einen Weg zur eigenen Spiritualität zu suchen, der auf der Tradition ihres jeweiligen Kulturkreises beruht. Der menschliche Geist muß sich kontinuierlich weiterentwickeln und er muß negative Angewohnheiten, wie Egoismus und Stolz ablegen. Er muß sich den sozialen, humanistischen Werten, wie der Liebe für alle Menschen zuwenden
.

Zitat Papa Elie:
“Ein richtiger Schamane ist reine Liebe. Er ist ein Lebensforscher, dessen Ideen es ermöglichen, daß die Kinder dieser Welt sich entwickeln. Spirituelle Ausbildung anzustreben heißt, sich einer Erziehung des Geistes zu unterziehen und seine Spiritualität an seine Kinder weiterzugeben. Aber Spiritualität muß recht verstanden werden. Ich weiß, wovon ich rede! Niemand wird mir in Spiritualität etwas vormachen, nur Gott = die Erde, ist spiritueller als ich, Gott hat mir das licht gegeben, um es Euch weiter zu geben. Meine Lehre und das, was ich den Menschen sagen möchte, stammt direkt von den Ahnen, direkt aus dem Universum -sie treten in mich ein. Sie sind eine Botschaft, die ich nicht nur den Schwarzen, sondern allen Menschen auf diesem Planeten vermitteln möchte.
Es ist somit die Liebe zum leben zur Welt und zu Gott. Jesus kam nicht auf die Welt, um seine Lehren zu verbreiten. Er kam nicht, um die Erde neu zu schaffen. Er kam, um die alten Lehren zu befolgen, die Lehren der Meister. Ein Meister muß in seinem Herzen reines Licht sein. Deshalb fühle ich mich verpflichtet, Christus an Liebe und Güte zu übertreffen. Dieses Verlangen habe ich seit meiner Kindheit. Christus wollte nie das “Rennen als Einziger gewinnen, denn das würde bedeuten, daß die Jünger die er unterwiesen hat, selber nicht vorankommen sollen.
So, wie Christus sich opferte, müssen auch wir bereit sein zu sterben, für unsere Überzeugung, aber wir sind nicht bereit! Es ist aber noch nicht zu spät, das zu ändern!” ...

Papa Elie lebt mit seiner Familie in Frankreich. Er hat nahezu kein Privatleben, da er die ganze Welt bereist. Seine Lebensaufgabe besteht darin den Menschen zu helfen.
Papa Elie ist nicht nur Heiler, Seher und spiritueller Lehrer, sondern auch “Problemberater” für Regierungsleute und Präsidenten.

Papa Elie baut derzeit in seinem Dorf in Afrika, ein spirituelles Heilzentrum für Hilfesuchende aus der ganzen Welt. Es soll gleichzeitig eine Ausbildungsstätte für Ärzte und interessierte Menschen werden, die Spiritualität, natürliche Heilmethoden und die afrikanische Weisheit lernen möchten.

[Ritas Homepage] [über mich] [Afrika] [Papa Elie] [Kontakt]